Ana, Sandi, Branko, Gracijela, Dončići, Pool, Old house with pool, central Istria, stone house

Ferienwohnungen in Istrien

Ferienwohnungen

Ferienwohnungen in Istrien

Ferienwohnungen Ein weiterer Grund für einen Besuch Istriens ist mit Sicherheit das auserordentliche Angebot an Apartments, die Sie auf dieser Website finden können.

Istra vile

Istra apartmani

Glauben Sie, dass Ihr perfektes Urlaub in privaten Apartment in Istrien, am Meer entlang in der wunderschönen Istrien sein sollte? Istrien, die besonders interessant wegen der unzähligen Naturschönheiten, kristallklaren Meer, wunderschönen Sandstränden und unzähligen Buchten ist, ist das perfekte Ort für einen unbeschwerten Urlaub. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl von den Ferienapartments in Istrien, und eine schnelle und sichere Online-Buchung der gewählten Apartment. Wählen Sie Ihre Unterkunft in Istrien aus, buchen Sie die private Apartments online und erleben Sie Ihren Traumurlaub in Istrien.

Die istrische Küste ist fast 445 km lang. Ihre Gliederung und die zahlreichen Inseln, die sie umkreisen, verschaffen zusätzlich 300 km unberührte Strände. Anfang Mai wurde mit den regelmäßigen Prüfungen der Wasserqualität des Meers an den kroatischen Stränden begonnen. Die Kontrollen werden alle 15 Tage vorgenommen und die Ergebnisse veröffentlicht. In Istrien werden an 203 Stränden Proben entnommen, und die bisherigen Untersuchungen haben gezeigt, dass das Meer eine hohe Wasserqualität besitzt. Početkom svibnja svake godine započinje redovito ispitivanje kakvoće mora na hrvatskim plažama. Ispitivanja se vrše svakih 15 dana, a rezultati redovito objavljuju. U Istri se more uzorkuje na 203 plaže, a dosadašnje su analize pokazale da je more visoke kakvoće.

Istria apartmens Mit einem Blick können Sie den gesamten Reichtum dieser Mannigfaltigkeit erfassen, von dem Schneeweiß der nahen Berge, dem Wogen der grünen Wiesen und Felder, Ebenen und Senken, von den Wellenförmigen Landschaften mit Weinbergen und Olivenhainen bis zum klaren Blau des nahen Meeres. Wenn Sie diese Pracht betreten, wenn Sie ihr ganz nah kommen, wird Sie mit jedem ihrer Details bezaubern, mit jeder Einzelheit: Kirchenportale und Stadttore, Dorfstrassen mit Höfen, Rundbögen und offenen Treppenhäusern, das Gurgeln rauschender Bäche und Lichtungen blühender Kirchbäume. Alles ist hier so vertraut und freundschaftlich: die Natur, die Siedlung und die Menschen.

Posiert auf den Anhöhen sind istrische Städte Wegweiser in der Galerie der Altertümer und gleichzeitig ihre schönsten Exponate. Sich dem Himmel und der Sonne entgegenstreckend dominieren sie über die Landschaft wie Kronen- der Zeit zum Trotze. Ihre Mauerwerke wissen um glückliche Zeiten und sie werden nicht versäumen Ihnen die besondere Geschichte um die Geheimnisse ihrer Dauerhaftigkeit zu erzählen. Darüber, wie durch all die Jahrhunderte regelmäßig Baumeister und Künstler kamen und in die alten Kronen neue Juwelen einbauten, die dann in neuem Glanz erstrahlten. Wann immer die Turmglocken dieser alten Städte Sie begrüßen, treten Sie ruhig ein, die Stadttore sind immer offen. Von den Dächern wird eine Schar von Tauben auffliegen und die Menschen werden einen Augenblick lang ihr Gespräch, die Kinder im Schatten von jahrhundertealten Linden und Maulbeerbäumen für einen Moment ihr Spiel unterbrechen. Und die Sonne wird ihren Pinsel, mit dem sie Zeit und Dinge vergoldet, innehalten. Ihre Ankunft wird ein Anfang sein für neue Erzählungen. Für die Stadt und für Sie.

Wünschen Sie sich die Atmosphäre der alten Bauernhöfe, den Geschmack der traditionellen istrianischen Küche, die romantischen Kamine und duftende Weinkeller, entdecken Sie die Reize der Bauernhöfe, kleiner Familienhotels auf dem Lande. Genießen Sie die edlen Tropfen und die hausgemachten Gerichte, sitzen Sie auf Holzbänken unter der Pergola oder neben dem Kamin, Sie werden die ganze Milde Istriens erleben und die Schönheit des Lebens seiner Leute. Der Vogelgesang wird Sie im warmen Bett des typischen istrischen Hauses wecken. Sie werden Ruhe einatmen, und die Zeit wird langsamer vergehen. Durch das Fenster werden Sie Felder, Wein- und Olivengärten entdecken; lauter malerische Aussichten, Werke fleißiger Hände, und wenn Sie Lust dazu haben, können Sie auch reiten, den nahe liegenden Wald besuchen. Entdecken Sie diese Bauernhöfe und Sie würden sich fühlen, als ob Sie in eine Genre- Szene eingetaucht wären, die einer anderen Zeit gehört.

Die Bewohner von Istrien waren schon immer Landleute, und womit sie sich beschäftigten, können wir aufgrund der Bodensbeschaffenheit, dort, wo sie wohnten. Im Bergland der Ćićarija war der Istrier ein bescheidener Viehhirte, was auch zahlreiche Sprichwörter bezeugen: Schafe ohne Hirten bringen weder Milch noch Käse. Wer das Schaf hütet, hütet auch den Wein. In der Mitte dieses kleinen Kontinents dominiert eine graue schwer zu bearbeitende jedoch vorteilhafte Erde. Gerade sie machte aus dem Istrier einen Pflüger. Der Südwesten Istriens, mit seiner dunkelroten Erde, ist das Gebiet hervorragender Weinbauern, vor denen sich das Kaiserreich der Rebe Malvasia ausbreitet, während am Meer der Halbinsel von jeher Fischfang betrieben wurde, von dem man auch lebte: Wer schläft, fängt keine Fische.

Das Ethnographische Museum hütet und sammelt aktiv Textilienwaren. Den größeren Teil der Sammlung macht die traditionelle Kleidung Istriens aus. Für die Bekleidung der Frauen im Norden und im Osten Istriens ist der Zwickel Schnitt karakteristisch. Dieser Schnitt ist aus der Zeit der Gotik. Später wurde das Kleid aus dem Leibchen und aus dem Rock geschnitten. Um die Taille umschnallten sich die Frauen pas oder kanica. Auf dem Kopf trugen sie facol, facuol oder rakaman (gewöhnlich reich bestickt), nagažan Später auch aus käuflichem Stoff. Die Männerbekleidung unterscheidet sich durch die Hosen. Die eine Hose ist aus weißem Stoff (durch Stampfen bearbeitete Wolle), geht bis zum Fußknöchel und ist eng an den Füßen brneveke, während die andere genannt brageše aus braunem Stoff, kürzer und breiter ist.